x 

Ihr Warenkorb ist noch leer.

MAGDIS d.o.o. ist ein Pharmaunternehmen, gerichtet auf die Entwicklung und Herstellung von Nahrungsergänzungsmitteln , Kosmetika und pharmazeutischen Produkten sowie auf gereinigte Wasser mit Pharma-Engineering-Technologien.

Magdis d.o.o. garantiert hervorragende Produktqualität dank enger Zusammenarbeit des Entwicklungslabors,  Abteilungen fűr Qualiätssicherung, Produktregistrierung sowie Ein- und Verkauf in allen Entwicklungs- und Herstellungsphasen.

Biobaza pharmazeutische Qualität

In der Herstellung seiner eigenen Produkte (Biobaza) verwendet Magdis d.o.o. Substanzen ausschliesslich pharmazeutischer und kosmetischer Qualität, die von renomierten Herstellern bezogen werden, mit Qualitätsanalyse, Sicherheitsdatenblättern und übriger dazugehörender Dokumentation, gemäss der EU-Regulative und kroatischen Gesetzen.
Zudem wird jeder Inhaltsstoff zusätzlich im Kontroll-Alanyselabor kontrolliert, wofür ein Analysenzertifikat ausgestellt wird. Jede Produktserie wird vor Absetzung auf den Markt im Labor getestet. Die mit dem Zeichen „Im Labor getestet“ gekennzeichneten Produkte stehen für pharmazeutische Qualität..

LABORATORIJSKI TESTIRANO

Inhaltsstoffe natürlicher Herkunft und NEIN zu Tierversuchen

Kosmetikprodukte von Biobaza Portfolio enthalten einen hohen Anteil an pflanzlichen Rohstoffen ausgezeichneter Qualität (kalt gepresste Pflanzenöle, ätherische Öle, Pflanzenextrakte), und weder   Inhaltsstoffe noch Endprodukte werden an Tieren getestet. Biobaza Produkte enthalten auch keine genetisch modifizierten Bestandteile (GMO), Emulgatoren und Tenside (oberflächenaktive Stoffe) sind natürlicher Herkunft. Biobaza Produkte enthalten keine Konservierungsstoffe, statt dessen werden naturidentische, multifunktionale Bestandteile verwendet, die gleichzeitig die Haut pflegen und Feuchtigkeit spenden, das Wachstum von Mikroorganismen hemmen und die Risiken  möglicher negativen Auswirkungen anderer Bestandteile begrenzen.

SASTOJCI PRIRODNOG PODRIJETLA NOANIMAL

Standarde

Die Produktion und Verpackung kosmetischer Produkte erfolgt gemäss der Norm ISO 9001:2008 für das Qualitätssteuerungssystem und ISO 13485:2003 für das Qualitätssteuerungssystem medizinischer Produkte sowie nach den Grundsätzen des HACCP-Systems. Die Herstellung von kosmetischen Produkten und Lebensmittelvermarktung wird in Übereinstimmung mit den GMP-Richtlinien (Good manufacturing practice) durchgeführt, nach Verordnung  des Gesundheitsministeriums der Republik Kroatien.

Produktsichereit

Gemäss Vertrag mit dem Kroatischen Institut für öffentliche Gesundheit werden mikrobiologische Reinheit,  Produktsicherheit sowie mikrobiologische Sauberkeit im Produktionsobjekt kontrolliert.


Kennzeichnung der Inhaltsstoffe von kosmetischen Produkten (INCI)

INCI steht für International Nomenclature for Cosmetic Ingredients (Internationale Nomenklatur für kosmetische Inhaltsstoffe),wonach alle Inhaltsstoffe auf den Verpackungen kosmetischer Produkte deklariert sein müssen entsprechend den definierten INCI-Begriffen.
Die erste INCI-Bezeichnung wurde i.J.1970 eingeführt als sich das Bedürfnis nach einer gemeinsamen Nomenklatur der Bestandteile zeigte, die die Identifikation jedes einzelnen Inhaltsstoffes ermöglicht mit Verwendung einer einheitlichen Bezeichnung auf internationaler Ebene.
Heute ist diese Methode der Kennzeichnung kosmetischer Inhaltsstoffe gesetzlich vorgeschrieben und vorgegeben in der Europäischen Union, der USA, China, Japan und vielen anderen Ländern, um die Sprachbarriere für die Verbraucher zu minimieren und den internationalen Austausch zu beeinflussen.
Die INCI Bezeichnung jedes einzelnen Inhaltsstoffes wird von einem internationalen technischen und wissenschaftlichen Ausschuss festgelegt und genehmigt und in die Datenbank der INCI Bezeichnungen eingetragen.
Die INCI Basis hat derzeit eine Liste von etwa 16000 Bestandteilen, mit allen Charakteristiken jedes einzelnen Inhaltsstoffes. Solch eine Identifikation der Inhaltsstoffe nach ihren einzigartigen Bezeichnungen, ausser den bereits genannten, hat auch eine Reihe von weiteren Vorteilen.
Sie ermöglicht den Dermatologen, Ärzten, Toxikologen und anderen Experten, die Angaben zu den Bestandteilen in kosmetischen Produkten einfacher zu verfolgen, die für die Indentifizierung möglicher Nebenwirkungen wichtig sind.
Gleichzeitig kann die Kosmetikindustrie die Sicherheit und den regulatorischen Status jedes einzelnen Inhaltsstoffes einfacher überwachen, wodurch die Vermarktung von sicheren und gesundheitlich ordnungsgemäßen Produkten gewährleistet wird..